Wer kann was?

Hier kannst Du gezielt nach Anbietern bestimmter Behandlungsarten in Deiner Nähe suchen.

Somato Emotional Release

Was versteht man unter dieser Behandlungstechnik?

Das Somato-Emotional Release ist ein ganzheitlicher Therapieansatz.

Der menschliche Organismus verfügt nicht nur über ein Schmerzgedächtnis, sondern auch über ein Gewebegedächtnis, in dem Stürze, Unfälle, Operationen, Verletzungen körperlicher und seelischer Natur im Bindegewebe abgespeichert werden.

Ähnlich wie der menschliche Körper bei der Abkapselung von Bakterien oder Fremdkörpern (z.B. bei Abszessen) verfährt, so kapselt er solche negativen Erfahrungen und Erlebnisse in der Bindegewebsregion in Form von Verhärtungen ein.

Diese Verhärtungen beeinflussen allerdings Körperhaltung und Bewegungsmuster so sehr, dass es irgendwann zwangsläufig zu Schmerzen und sogar zu Funktionsstörungen der inneren Organe kommen muss. Die Traumata liegen allerdings in der Regel soweit zurück, dass sie schon so sehr verdrängt wurden, dass sie vom Betroffenen gar nicht in Zusammenhang mit seinen Beschwerden gebracht werden.

Durch Ertasten können solche “Störfelder” (Verhärtungen/Verklebungen) aufgefunden werden, durch spezielle Grifftechniken gelöst und somit dem Körper die Möglichkeit gegeben werden, nicht nur seine normale Bewegungsfähigkeit wieder zu erlangen, sondern die erlittenen Traumata und unverarbeiteten seelischen Konflikte als Krankheitsursache zu erkennen und aufzulösen.